Deutschfrancaise
Instrument
Erbauer J. Emil Züst
Objekt Violine
Ort Zürich
Zeit 1907
Text-Zettel J.E.Züst, Geigenmacher Zürich, fecit anno 1907
Brandstempel Bodenmitte (neben Fuge), Decke Flanke oben rechts
Allgemein
Beschreibung
Zustand Rissfrei, gut
Stil
Herkunft
Besitzer
Autor der Beschreibung Klaus Hess
Anmerkungen
Name, Datum Text der Bemerkung
Korpus mm (über die Wölbung gemessen)
Korpulänge 356
Breite Oben-Mitte-Unten 168 - 113 - 208
Deckenmensur 195
Zargenhöhe Oben-Mitte-Unten 29,5 - 30 - 31,5
Material
Deckenholz Fichte, mittel-breitjährig (1-3 mm)
Zargenholz Zum Boden passend
Bodenholz Mittelbreite, tiefe Flammung, gefugt
Schnecke/Hals
Breite Mittelstab in mm 40,7
Details
Halsmensur in mm 131,5
Wölbungen
Wölbungshöhe Boden in mm 15,3
Wölbungshöhe Decke in mm 16
Wölbungsbeschrieb
Ränder, Einlage
Randstärke (Minimum/ Maximum) 3,7 mm / 4,0 mm
Einlage (Material/Form) Ebenholz, Ahorn, fein, ca. 1,3 mm, symmetrische Eckzusammenschlüsse, unregelmässiger Randabstand, ca 3,5 mm
Innenarbeit
Reifchen (Material/Form) Fichte
Klötze (Material/Form) Fichte
Lackierung
Lack Öllack orangebraun, Decke etwas ausgebleicht
Auftrag und Abnutzung

Vollflächig, regelmässig, gute Schichtdicke am Hals
An Kinnstelle bei Decke, bodenseitig Mitte beim Unterklotz, Stegfüsse

Spezielle Merkmale Kleine Hartholzstifte beim Boden innerhalb der Einlage


J.E.Züst