Deutschfrancaise
Instrument
Erbauer Eugen Tenucci
Objekt Violine
Ort Zürich
Zeit 1910
Text-Zettel

Preis. Violine des Konservatorium Zürich

gestiftet von Hug und Co.

erhielt Fräulein Anny Peter 1912

GEBAUT VON E. TENUCCI

HUG UND CO ZÜRICH 1910/12

(Jahrzahl ist abgeändert)

Brandstempel Signatur im Boden: E. Tenucci, Zürich, 1910
Allgemein
Beschreibung
Zustand Gut, Wirbelkastenbeleg
Stil Modell nach Stradivari
Herkunft
Besitzer M. Baumgartner
Autor der Beschreibung mw
Anmerkungen
Name, Datum Text der Bemerkung
Korpus mm (über die Wölbung gemessen)
Korpulänge 358
Breite Oben-Mitte-Unten 168,5 - 114,5 - 211
Deckenmensur 195
Zargenhöhe Oben-Mitte-Unten 29 - 29 - 30,5
Material
Deckenholz Mittelweite Fichte
Zargenholz Ähnlich wie Boden
Bodenholz Gut geflammter Ahorn
Schnecke/Hals
Breite Mittelstab in mm 41,9
Details
Halsmensur in mm 130
Wölbungen
Wölbungshöhe Boden in mm
Wölbungshöhe Decke in mm
Wölbungsbeschrieb
Ränder, Einlage
Randstärke Minimum 4,2 mm
Randstärke Maximum 4,2 mm
Einlage (Material/Technik) Ebenholz?, Ahorn
Innenarbeit
Reifchen (Material/Form) Fichte, hoch
Klötze (Material/Form) Fichte, Eckklötze stehen gegenüber Zargen ca. 1,5 mm vor
Lackierung
Lack Öllack mit leichtem Craquelet
Auftrag und Abnutzung

Weiche Abnutzung, stellenweise harte Ausbrüche